Mega, Giga oder egal? Ein kleiner Rückblick

Schon während auf dem Project ECK verkündet wurde, dass das nächste Project-Event in München stattfinden wird, ging schon mal eine kleine Vorabplanung im Kopfe los. Auf der Liste stand dann zum einen das Geocoinfest in Ulm und das Project MUNICH2014 – Mia san Mega Giga! Mehr »

 

Trampelpfad ist kein Wanderweg

Der ganze Vorfall ist zwar schon etwas länger her, ändert aber nichts an den Tatsachen.
Im Oktober einfach mal über die Karte von geocaching.com geschaut, ob es nicht einen Multi für einen spontanen Aufbruch gibt. Da aber auch der Kinderwagen samt Junior mitsollte, viel die Wahl auf Smartphone Cache (GC4CNRH). Ein Multi mit 3km Länge in einem Naturschutzgebiet. Da sollte es ja kein Problem sein, den Kinderwagen mitzunehmen.

Auf dem Weg zum Multi, noch juste den Schwager und den Neffen eingeladen. Am Parkplatz war die Freude groß, über eine kleine Runde mit neuer Technik. Zumindest versprachen Cache-Titel und Anforderungen dieses. Mehr »

 

Hab Kulli vergessen

Kulli?

Ganz spontan fällt einem ein, mal eben das Smartphone zu zücken, um zu schauen, ob ein Geocache in der Nähe liegt. Tatsache 384m weiter liegt ein Tradi und man macht sich auf den Weg. Vor Ort hat man den Mikro auch schnell gefunden und möchte das Logbuch signieren. Ein Stift ist nicht im Behältnis vorhanden. Man filzt seine Klamotten und kann kein Schreibutensil finden. Was nun? Mehr »

 

Fledermausschutz 2013/14

Fledermausschutz

Manch einer mag nun bei dem Titel denken „Och ne, nicht schon wieder“. Ich denke „Oh doch!“

Und wie der Titel vermuten lässt, werde ich das Thema jedes Jahr wiederholen.
Der Herbstanfang war bereits und die Fledermausschutzzeit beginnt in ein paar Tagen.
Im Bundesnaturschutzgesetz unter §39 Abs. 6 steht geschrieben, dass das Betreten von Höhlen, Stollen, Erdkeller oder ähnliche Räume, die als Winterquartier von Fledermäusen dienen, in der Zeit vom 1. Oktober bis zum 31. März verboten ist.
Regionale Ausnahmen können allerdings vorliegen. Hier sollte man sich an den örtlichen NABU wenden. Mehr »

 

Geschmäcker sind verschieden…

Quelle: mygeocoin.de

…und das ist auch gut so.
Ich möchte mit diesem Blog-Artikel kurz auf unsere musikalischen Geocacher, die Dosenfischer, eingehen. Mehr »

 

Zeit zum Umdenken?

Ja richtig, wir müssen umdenken, auch wenn ich mich mit meiner Meinung schon sehr einsam fühle.
Immer wieder lese ich in Foren, Logeinträgen, in den sozialen Medien und höre auch in persönlichen Gesprächen etwas von Archivierungswelle, Reviewer-Willkür und was nicht noch alles gibt. Bisher ging mir das ehrlich gesagt links am Arsch Hintern vorbei, denn halte ich mich an gewisse Spiel-Regeln (manche sagen ja, Geocaching sei ein Spiel), habe ich in der Regel auch nichts zu befürchten.

Aber nun hörte ich auf einem Event von einer absolut spektakulären Idee. Mehr »

 

Dieser Blog ist nicht tot…

© Emmanuel MARZIN - Fotolia.com

…und auch nicht kaputt. 🙂 Mehr »

 

Multiplikator: Bitte macht unser Hobby nicht kaputt

Ich kann es besser nicht schreiben und unterschreibe folgenden Blogbeitrag. Vielen Dank fürs Schreiben und Lesen.

Bitte macht unser Hobby nicht kaputt

 

Nur lesen? Nein, auch hören!

podcaster_full

Da ich viele Blogs rund ums Geocaching in meinem RSS-Feeder habe, habe ich gerade das Thema Was auf die Ohren gelesen.

Nun möchte ich mich an dieser Blogparade von vielweib ebenfalls beteiligen. 😉 Mehr »

 

Physikalischer vs. virtueller Log

Logeinträge

Da bekomme ich die Tage eine Mail über mein GC-Profil, dass mein Log ja wohl ein wenig kurz ausgefallen sei. Zuerst dachte ich an eine Verwechslung, denn wenn man der Statistik glauben darf, liegt meine Durchschnittszahl der Wörter pro Log bei ca. 100 Wörtern. Finde ich jetzt bei einem Log nicht wirklich wenig, aber dann habe ich verstanden worum es ging… Mehr »

 

Copyright © All Rights Reserved · Green Hope Theme by Sivan & schiy · Proudly powered by WordPress