Fledermausschutz 2013/14

Manch einer mag nun bei dem Titel denken „Och ne, nicht schon wieder“. Ich denke „Oh doch!“

Und wie der Titel vermuten lässt, werde ich das Thema jedes Jahr wiederholen.
Der Herbstanfang war bereits und die Fledermausschutzzeit beginnt in ein paar Tagen.
Im Bundesnaturschutzgesetz unter §39 Abs. 6 steht geschrieben, dass das Betreten von Höhlen, Stollen, Erdkeller oder ähnliche Räume, die als Winterquartier von Fledermäusen dienen, in der Zeit vom 1. Oktober bis zum 31. März verboten ist.
Regionale Ausnahmen können allerdings vorliegen. Hier sollte man sich an den örtlichen NABU wenden.

Fledermäuse überwintern aber nicht nur in Höhlen, Stollen, etc. sondern auch in Wäldern, alten Stromhäuschen, alte Kotten, etc. Wer um diese Orte Bescheid weiß, sollte auch hier richtig handeln.

Apropo richtig handeln, kommen wir zu meinem Hauptanliegen dieses Artikels.

Bitte an die suchenden Geocacher

  • Bitte unterlasst die Suche von Geocaches in Höhlen, Stollen, etc.
  • Schaut nochmal in die Listings der geplanten Cache-Tour, um Hinweise auf evtl. Fledermausquartiere zu sehen
  • Lokalisiert ihr in der Nähe von Geocaches, Fledermausquartiere, so informiert bitte die Owner

Denn so wichtig kann dieser Statiskpunkt doch nicht sein, oder? 🙂

Bitte an die Geocache-Owner

  • Deaktiviert für diese Zeit das Listing und weist auf die Fledermausschutzzeit hin
  • Sammelt die finale Dose ein. Bei Multis am besten noch die 1. Station ebenfalls einsammeln
  • Baut doch dieses nette Bildchen (s.u.) in euer Listing ein. Vielen Dank an das LA-Team.
  • Wie im Wiki von Groundspeak vermerkt, das Listing in Textform anpassen.

FledermausschutzIch sage jetzt schon mal vielen Dank an diejenigen, die sich an diese simple und einfache Aufgabe halten.

Wer nun noch etwas mehr über die stark gefährdeten Tierchen erfahren möchte, dem kann ich die Seite Fledermausschutz.de empfehlen.

Copyright © All Rights Reserved · Green Hope Theme by Sivan & schiy · Proudly powered by WordPress