Rückblick der letzten Tage

Da ich in den letzten Tagen, recht wenig Zeit hatte, um über die ein oder andere Aktion zu berichten, fasse ich die letzten Tage einfach mal in einem Bericht zusammen.

Backdraft007, Fragezeichengrisus, Klucki

Wie ich schon schrieb, kann Geocaching eventuell stressig sein. Das Ganze hat sich nach dem Jubiläum wieder gelegt und ich cache wenn es mir spasst macht. Nachdem der Zähler am Freitag auf 799 stand, konnten wir ganz entspannt einen Rätsel-Multi (GC36XNH) angehen. Natürlich musste erstmal das Einstiegsrätsel gelöst werden, was sich aber nicht für allzu schwierig herausstellte. Neben vielen schönen Basteleien und Rätseleien konnten wir nach ca. 4 Stunden das ersehnte Final öffnen und somit unser Jubiläum in das Logbuch eintragen.
Leider mussten wir den Bonus (GC36XPW) dieser Runde auf einen Tag danach verschieben, da an gewisser Location andere Holzwürmer ihren Spaß hatten. Aber auch hier war etwas größere Arbeit der Owner nötig, um dieses gewaltige Döschen an Ort und Stelle zu bringen, bzw. erstmal zu fertigen. 😉 Selten Noch nie so eine schöne Arbeit gesehen.

Seit langem auch mal wieder einen Nachtcache (GC2MYFV)  mit anderen Cachern aus unserer Region angegangen. Hier erwies sich das Einstiegsrätsel als schwierigste Station. Der Rest des NC war eine schöne Runde durch den Wald. Teilweise schöne Basteleien an den einzelnen Stationen, die aber relativ „einfach“ zu lösen waren. Ebenso interessant erwies sich der Bonus (GC2PPP1) zu diesem NC und als schöner Abschluß dieser Runde.

Einsam im Wald...

Zwischendurch einfach das trockene Wetter genutzt, um unseren Hermannsweg weiter zu wandern. Dieser Weg wird einmal im Jahr als Marathon-Strecke genutzt. Hier liegen in passenden Abständen immer mal wieder ein paar Dosen. Hier konnte ich wieder ein paar Erfahrungen zu meinem eTrex 30 sammeln (Dazu aber ein gesonderter Artikel in den nächsten Tagen). Und konnte ich auch mal wieder die Wegpunktprojektion nutzen und gleich einen Fehler feststellen. Dieser ist Garmin bereits bekannt und wird wohl demnächst behoben.

Zum Abschluß diesen Artikels noch ein kurzer Bericht zu einem Mini-Jubiläum von mir. Tagesziel war ein D5/T5 (GC2TQB8). Für mich der Erste und zugleich auch der, der mir meine T5-Matrix Spalte komplett gefüllt hat. Eigentlich haben wir uns das ein wenig einfacher vorgestellt. 😉 Aus, eben mal hinfahren, abseilen und freuen, wurde es eine Kletterpartie von ca. 3 Stunden. Das Ganze hat zwar auch riesig Spaß gemacht, aber nach einsetztenden Nieselregen wurde es halt immer weniger Spaß. Aber es hat ja auch nieman behauptet, das so ein D5/T5 mal eben so mitgenommen ist. Ausser vielleicht auf Helgoland. 😀

Copyright © All Rights Reserved · Green Hope Theme by Sivan & schiy · Proudly powered by WordPress